Myofasziale Triggerpunkttherapie

Triggerpunkte sind Stellen in der Muskulatur, in denen der Muskel sich zusammenzieht und nicht mehr in der Lage ist, sich in einen entspannten Zustand zu bringen. Dadurch wird die Durchblutung gehemmt und es entstehen ausstrahlende Schmerzen und Einschränkungen in der Beweglichkeit und der Kraft. 

Ihr Physiotherapeut kann diese Punkte in Form von kleinen Verdickungen innerhalb der Muskelfasern erspüren. Bei schweren Formen finden sich sogar eine Ansammlung solcher Verdickungen die sich wie Knoten in der Muskulatur anfühlen. Diese Verknotungen oder Verdickungen kann man manuell lösen, was jedoch in der Regel vom Patienten als schmerzhaft aber auch gleichzeitig als lösend und befreiend empfunden wird. Hier hören wir Physiotherapeuten von unseren Patienten immer wieder den Begriff "Wohlfühlschmerz".