DRYNEEDLING

Gemäss Studien sind Muskeln und Faszien für 80-90% der Schmerzen verantwortlich. Auch wenn der Schmerz sich nicht immer im Muskel selber bemerkbar macht können verspannte Muskeln zum Beispiel Nerven- oder Gelenkschmerzen auslösen.

WANN WIRD DRY NEEDLING ANGEWENDET?

Dry Needling eignet sich besonders für die Behandlung von Muskelverhärtungen, Triggerpunkte genannt.

Die verhärtete Muskelpartie ist als sogenannter «Hartspannstrang», gut tastbar ist. Der Schmerz wird meist brennend wahrgenommen und strahlt aus. Er kann nur sehr kurz auftauchen oder über mehrere Tage anhalten. 

Beim Dry Needling sticht der Therapeut oberflächlich 5 bis 10 Millimeter in den Muskelbauch ein. Der Stich löst eine schnelle, unwillkürliche Zuckung des Muskels aus, was dazu führt das sich der Muskel entspannt und sich dadurch die Verhärtung löst. Dieser Effekt zeigt sich unabhängig von der Körperstellen, weshalb Dry Needling sich für Triggerpunkte jeglicher Art eignet. Zudem ist die Methode effektiver als Stretching und Reizstromtherapie.

 

IST DRY NEEDLING DAS RICHTIGE FÜR MICH?

Wenn Sie schnell Erlösung eines ausstrahlenden Schmerzes aufgrund eines Triggerpunkts wünschen und Nadeln kein Problem ist, dann kann Dry Needling optimal für Sie sein. Falls Sie sich dazu beraten lassen möchten melden Sie sich gerne bei uns via Chat, telefonisch oder per Mail.